Anpassung der Vorauszahlungen bis 30.9.2022

Bis 30.9.2022 haben Sie die Möglichkeit einen Herabsetzungsantrag bzw. einen Hinaufsetzungsantrag für die Einkommensteuervorauszahlungen 2022 beim Finanzamt sowie für die Sozialversicherungsbeiträge 2022 bei der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (SVS) einzubringen. Nach diesem Stichtag gibt es diese Möglichkeiten nicht mehr und Sie müssen warten, bis der Einkommensteuerbescheid 2022 veranlagt ist. Höhe der Vorauszahlungen bei Gründung Bei einem…

Weiterlesen

Vermeidung von Anspruchszinsen ab 1.10.2022

Für Einkommensteuer- und Körperschaftsteuern 2021, die bis 30.9.2022 nicht bescheidmäßig veranlagt wurden, ist ab heuer wieder die Anspruchsverzinsung zu beachten. Lesen Sie im folgenden Artikel wie Sie Anspruchszinsen vermeiden können. Vorauszahlungen Anspruchszinsen werden vom Finanzamt vorgeschrieben, wenn die Vorauszahlungen an Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer 2021 niedriger waren, als die tatsächlich festgesetzte Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer. Verzinsung mit…

Weiterlesen

Ukraine-Spenden – Helfen und Steuern sparen

Unternehmerinnen und Unternehmer können Geld- oder Sachzuwendungen, die sie im Rahmen von Katastrophenfällen leisten, steuerlich als Betriebsausgabe absetzen. Die steuerliche Berücksichtigung ist grundsätzlich bei allen betrieblichen Einkunftsarten möglich, nur bei der Anwendung einer Betriebsausgabenpauschalierung sind die Zuwendungen mit der Pauschale abgegolten. Anders als bei „normalen“ Spenden handelt es sich hierbei um einen Werbeaufwand, der mit…

Weiterlesen

Webinare und Umsatzsteuer

In den letzten Jahren nahm die Anzahl der Webinare – verstärkt durch die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen – stark zu. Es stellt sich daher immer öfter die Frage, wo diese Leistung umsatzsteuerbar und umsatzsteuerpflichtig ist. Die umsatzsteuerliche Behandlung ist einerseits davon abhängig, ob die Leistung an einen anderen Unternehmer oder an eine Privatperson…

Weiterlesen

Registrierkasse & Jahresbeleg

Die Registrierkassenpflicht ist die Verpflichtung, alle Bareinnahmen mit einer elektronischen Registrierkasse (elektronischem Aufzeichnungssystem) einzeln zu erfassen. Jede Registrierkasse hat über ein Datenerfassungsprotokoll und seit 2017 über eine Signatur- bzw. Siegelerstellungseinheit (Sicherheitseinrichtung) zu verfügen, um Manipulationen vorzubeugen. Inbetriebnahme der Registrierkasse Bei Inbetriebnahme der Registrierkasse müssen sowohl die Registrierkasse als auch die Sicherungseinheit an das Finanzamt gemeldet…

Weiterlesen

Lieferung innerhalb der EU

Die Lieferung von Gegenständen innerhalb der Europäischen Union wird beim Verkäufer innergemeinschaftliche Lieferung (ig Lieferung) und beim Käufer innergemeinschaftlicher Erwerb (ig Erwerb) genannt. Wenn alle geforderten Voraussetzungen erfüllt sind, bleibt die ig Lieferung beim Verkäufer von der Umsatzsteuer befreit. Fehlt allerdings eine der Voraussetzungen, führt dies zum Verlust der Steuerbefreiung. Voraussetzungen für die Umsatzsteuerbefreiung Bei…

Weiterlesen

COVID-19-Investitionsprämie für Unternehmen

Die Investitionsprämie für Unternehmen ist eine weitere Maßnahme der Bundesregierung, um die Wirtschaft wieder anzukurbeln. Es soll ein Anreiz für Investitionen geschaffen werden, um den Standort Österreich und die damit zusammenhängenden Arbeits- und Ausbildungsplätze zu sichern. Die Investitionsprämie ist ein steuerfreier, nicht rückzahlbarer Zuschuss in Höhe von 7% bzw. 14% der Investitionshöhe und wird von…

Weiterlesen

Steuerreform 2020 – Senkung der Einkommensteuer

Durch die Ausbreitung des Erregers SARS-CoV-2 (COVID-19) wird laut namhaften Instituten das Wirtschaftswachstum in Österreich im Vergleich zum Vorjahr negativ ausfallen. Daher hat sich die Bundesregierung entschlossen, Teile der geplanten Steuerreform 2021/2022 vorzuziehen, um die Wirtschaft zu unterstützen und Arbeitsplätze zu sichern. Eine der Maßnahmen ist die Senkung der ersten Stufe der Lohn- bzw. Einkommensteuer…

Weiterlesen

Begünstigter Umsatzsteuersatz von 5%

Die Gastronomie und die Kulturbranche sind von der COVID-19-Krise in einem besonderen Ausmaß betroffen und sollen durch die Senkung des Umsatzsteuersatzes auf 5% unterstützt werden. Die Senkung des Umsatzsteuersatzes ist auf Lieferungen und Leistungen anzuwenden, die im Zeitraum zwischen 1. Juli bis 31. Dezember 2020 erbracht werden.   Beherbergung, Speisen und Getränke Der begünstigte Steuersatz…

Weiterlesen

Unterhaltsabsetzbetrag

Der Unterhaltsabsetzbetrag hat mit der Einführung des Familienbonus Plus stark an Bedeutung gewonnen, denn der Anspruch auf den Familienbonus Plus für unterhaltszahlende Elternteile, die nicht mit dem Kind im gemeinsamen Haushalt leben, wurde mit dem Anspruch auf den Unterhaltsabsetzbetrag verknüpft. Sowohl der Unterhaltsabsetzbetrag als auch der Familienbonus Plus sind Absetzbeträge und kürzen daher nicht die…

Weiterlesen