Lieferung innerhalb der EU

Die Lieferung von Gegenständen innerhalb der Europäischen Union wird beim Verkäufer innergemeinschaftliche Lieferung (ig Lieferung) und beim Käufer innergemeinschaftlicher Erwerb (ig Erwerb) genannt. Wenn alle geforderten Voraussetzungen erfüllt sind, bleibt die ig Lieferung beim Verkäufer von der Umsatzsteuer befreit. Fehlt allerdings eine der Voraussetzungen, führt dies zum Verlust der Steuerbefreiung. Voraussetzungen für die Umsatzsteuerbefreiung Bei…

Weiterlesen

Ausfallsbonus – erste Frist endet am 15. April 2021

Der Ausfallsbonus soll Unternehmen unterstützen, die durch die Ausbreitung von COVID-19 Umsatzausfälle erleiden oder bereits erlitten haben und die weder im Lockdown geschlossen waren noch für den Lockdown-Umsatzersatz antragsberechtigt sind. Mit dem Ausfallsbonus soll die Zahlungsfähigkeit erhalten und Liquiditätsschwierigkeiten von Unternehmen überbrückt werden, die im Zusammenhang mit der Ausbreitung von COVID-19 und den dadurch verursachten…

Weiterlesen

Umsatzersatz II für indirekt betroffene Unternehmen für November und Dezember 2020

Der Lockdown-Umsatzersatz II soll Unternehmen unterstützen, die durch den Lockdown indirekt erheblich betroffen sind. Mit dem Umsatzersatz II soll die Zahlungsfähigkeit von Unternehmen erhalten und Liquiditätsschwierigkeiten überbrückt werden, die im Zusammenhang mit der Ausbreitung von COVID-19 und den dadurch verursachten wirtschaftlichen Auswirkungen entstanden sind. Anspruch haben Unternehmen, die indirekt von den Einschränkungen zumindest einer COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung…

Weiterlesen

Ausfallbonus für November und Dezember 2020

Der Ausfallsbonus soll Unternehmen unterstützen, die durch die Ausbreitung von COVID-19 Umsatzausfälle erleiden oder bereits erlitten haben und die weder im Lockdown geschlossen waren noch für den Lockdown-Umsatzersatz antragsberechtigt sind. Mit dem Ausfallsbonus soll die Zahlungsfähigkeit erhalten und Liquiditätsschwierigkeiten von Unternehmen überbrückt werden, die im Zusammenhang mit der Ausbreitung von COVID-19 und den dadurch verursachten…

Weiterlesen

Reform der Finanzverwaltung

Die Reform und die damit verbundene Neuorganisation der Finanzverwaltung ist aufgrund der Corona-Krise verspätet mit 1.1.2021 in Kraft getreten. Durch die Modernisierung der Steuer- und Zollverwaltung sollen die Verfahren verkürzt und das Service für die Steuerpflichtigen verbessert werden. Durch die Schaffung des Amtes für Betrugsbekämpfung soll außerdem gezielter gegen Betrug und Steuerhinterziehung vorgegangen werden können.…

Weiterlesen

Investitionsprämie noch bis 28.2.2021 beantragen

Die Investitionsprämie kann noch bis 28.2.2021 beantragt werden. Anders als die Fristen für die erste Maßnahme und den Durchführungszeitraum wurde diese Antragsfrist nicht verlängert. Die Frist für das Setzen einer ersten Maßnahme für Investitionen wurde um drei Monate von 28.2.2021 bis 31.5.2021 verlängert. Außerdem wird der Durchführungszeitraum voraussichtlich um ein Jahr von 28.2.2022 bis 28.2.2023…

Weiterlesen

Unterhaltsabsetzbetrag

Der Unterhaltsabsetzbetrag hat mit der Einführung des Familienbonus Plus stark an Bedeutung gewonnen, denn der Anspruch auf den Familienbonus Plus für unterhaltszahlende Elternteile, die nicht mit dem Kind im gemeinsamen Haushalt leben, wurde mit dem Anspruch auf den Unterhaltsabsetzbetrag verknüpft. Sowohl der Unterhaltsabsetzbetrag als auch der Familienbonus Plus sind Absetzbeträge und kürzen daher nicht die…

Weiterlesen

50% Lockdown-Umsatzersatz für Dezember 2020

Unternehmen, die aufgrund der staatlichen Anordnung auch im Dezember 2020 geschlossen bleiben mussten, wird ein Umsatzersatz von 50% des Umsatzes des Vergleichszeitraums gewährt. Diese Unterstützungsmaßnahme soll das Überleben von Unternehmen und die Erhaltung von Arbeitsplätzen sicherstellen. Anspruch haben Unternehmen, die direkt von den Einschränkungen der 2. und/oder der 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung und/oder der 2. COVID-19-Notmaßnahmenverordnung betroffen…

Weiterlesen

80% Lockdown-Umsatzersatz

Unternehmen, die von der behördlichen Schließung aufgrund der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (COVID-19-SchuMaV) oder der COVID-19-Notmaßnahmenverordnung (COVID-19-NotMV) betroffen sind, wird ein Umsatzersatz von 80% des Umsatzes des Vergleichszeitraums gewährt. Diese Unterstützungsmaßnahme soll den Unternehmerinnen und Unternehmern dabei helfen ihre Zahlungsfähigkeit aufrecht zu erhalten und Arbeitsplätze zu sichern. Voraussetzungen Anspruch auf den Umsatzersatz haben Unternehmen, die einen Sitz oder…

Weiterlesen

Härtefall-Fond Phase II

Der Härtefall-Fonds war als erste Hilfsmaßnahme für Unternehmerinnen und Unternehmer gedacht, um den entgangenen Gewinn, der durch die COVID-19-Krise verursacht wurde, auszugleichen. Ursprünglich waren aufgrund der strengen Kriterien viele Unternehmer nicht antragsberechtigt und konnten diese Förderung nicht in Anspruch nehmen. In den letzten Monaten wurden jedoch die Voraussetzungen angepasst und die Betrachtungszeiträume von sechs auf…

Weiterlesen