edithaigner_03

Steuertipps zum Jahresende

Von edithaigner | 6. Dezember 2022

Bis zum 31. Dezember können Sie Ihren Gewinn noch steuern, indem Sie Einnahmen und Ausgaben vorziehen oder hinauszögern. Wollen Sie Ihren Gewinn 2022 reduzieren, können Sie dies mit dem Vorziehen von Ausgaben erreichen. Bei Einnahmen-Ausgaben-Rechner muss die Zahlung im Jahr 2022 erfolgen. Es sollte aber immer der wirtschaftliche Gedanke im Vordergrund stehen und dementsprechend nur…

Mehr Lesen

Geschenke für Mitarbeiter und Kunden

Von edithaigner | 6. Dezember 2022

Das aktuelle Kalenderjahr neigt sich wieder dem Ende zu und die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür. In dieser Zeit des Jahres stellt sich für Unternehmerinnen und Unternehmer die Frage, wie sie sich sowohl bei den Mitarbeitern als auch bei den Kunden für die Zusammenarbeit erkenntlich zeigen können. Doch wie sind Geschenke und Aufmerksamkeiten steuerlich zu…

Mehr Lesen

Außerordentliche Gutschrift durch die SVS

Von edithaigner | 8. November 2022

Im Zuge des dritten Antiteuerungs-Pakets hat die Bundesregierung eine außerordentliche Gutschrift von bis zu 500 Euro für Versicherte nach dem Gewerblichen Sozialversicherungsgesetz (GSVG) sowie dem Bauern-Sozialversicherungsgesetz (BSVG) beschlossen. Diese Entlastung für Unternehmerinnen und Unternehmer ist vergleichbar mit dem Teuerungsabsetzbetrag für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Voraussetzungen Teuerungsausgleich SVS nach dem GSVG Der anspruchsberechtigte Personenkreis für die außerordentliche…

Mehr Lesen

Klimabonus – steuerfreier Zuschuss?

Von edithaigner | 4. Oktober 2022

Am 1. Oktober 2022 tritt jener Teil der Ökosozialen Steuerreform in Kraft, der die Bepreisung des CO₂-Ausstoßes vorsieht. Unternehmen, die fossile Energieträger (z.B. Mineralöl, Erdgas und Kohle) in Österreich herstellen oder importieren, müssen pro Tonne CO₂ 30 Euro CO₂-Steuer abführen. Durch die CO₂-Bepreisung soll ein Anreiz geschaffen werden, auf CO₂-intensive Energiequellen zu verzichten und auf…

Mehr Lesen

Anpassung der Vorauszahlungen bis 30.9.2022

Von edithaigner | 19. September 2022

Bis 30.9.2022 haben Sie die Möglichkeit einen Herabsetzungsantrag bzw. einen Hinaufsetzungsantrag für die Einkommensteuervorauszahlungen 2022 beim Finanzamt sowie für die Sozialversicherungsbeiträge 2022 bei der Sozialversicherungsanstalt der Selbständigen (SVS) einzubringen. Nach diesem Stichtag gibt es diese Möglichkeiten nicht mehr und Sie müssen warten, bis der Einkommensteuerbescheid 2022 veranlagt ist. Höhe der Vorauszahlungen bei Gründung Bei einem…

Mehr Lesen

Vermeidung von Anspruchszinsen ab 1.10.2022

Von edithaigner | 12. September 2022

Für Einkommensteuer- und Körperschaftsteuern 2021, die bis 30.9.2022 nicht bescheidmäßig veranlagt wurden, ist ab heuer wieder die Anspruchsverzinsung zu beachten. Lesen Sie im folgenden Artikel wie Sie Anspruchszinsen vermeiden können. Vorauszahlungen Anspruchszinsen werden vom Finanzamt vorgeschrieben, wenn die Vorauszahlungen an Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer 2021 niedriger waren, als die tatsächlich festgesetzte Einkommensteuer bzw. Körperschaftsteuer. Verzinsung mit…

Mehr Lesen

Ukraine-Spenden – Helfen und Steuern sparen

Von edithaigner | 21. Juli 2022

Unternehmerinnen und Unternehmer können Geld- oder Sachzuwendungen, die sie im Rahmen von Katastrophenfällen leisten, steuerlich als Betriebsausgabe absetzen. Die steuerliche Berücksichtigung ist grundsätzlich bei allen betrieblichen Einkunftsarten möglich, nur bei der Anwendung einer Betriebsausgabenpauschalierung sind die Zuwendungen mit der Pauschale abgegolten. Anders als bei „normalen“ Spenden handelt es sich hierbei um einen Werbeaufwand, der mit…

Mehr Lesen

Webinare und Umsatzsteuer

Von edithaigner | 17. Mai 2022

In den letzten Jahren nahm die Anzahl der Webinare – verstärkt durch die COVID-19-Pandemie und die damit verbundenen Kontaktbeschränkungen – stark zu. Es stellt sich daher immer öfter die Frage, wo diese Leistung umsatzsteuerbar und umsatzsteuerpflichtig ist. Die umsatzsteuerliche Behandlung ist einerseits davon abhängig, ob die Leistung an einen anderen Unternehmer oder an eine Privatperson…

Mehr Lesen

Lieferung innerhalb der EU

Von edithaigner | 2. November 2021

Die Lieferung von Gegenständen innerhalb der Europäischen Union wird beim Verkäufer innergemeinschaftliche Lieferung (ig Lieferung) und beim Käufer innergemeinschaftlicher Erwerb (ig Erwerb) genannt. Wenn alle geforderten Voraussetzungen erfüllt sind, bleibt die ig Lieferung beim Verkäufer von der Umsatzsteuer befreit. Fehlt allerdings eine der Voraussetzungen, führt dies zum Verlust der Steuerbefreiung. Voraussetzungen für die Umsatzsteuerbefreiung Bei…

Mehr Lesen